Frontalcrash auf Leipziger Straße

Chemnitz – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagvormittag auf der Leipziger Straße im Ortsteil Röhrsdorf ereignet.

Auf Höhe des Siemens-Werkes stießen gegen 10 Uhr ein Peugeot und ein Volvo frontal zusammen. Der Volvo wollte nach Polizeiangaben links von der Leipziger Straße abbiegen.

Durch den Zusammenstoß wurden zwei Personen (53 u. 52 Jahre) im Peugeot eingeklemmt und schwer verletzt. Sie mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 47-jährige Fahrer des Volvo wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf 45.000 Euro geschätzt. Die Leipziger Straße musste zwischen Abzweig Wittgensdorf und Ortseingang Röhrsdorf für mehrere Stunden voll gesperrt werden.