Frontalunfall mit Winterdienst

Auf der Bundesstraße 2 in Höhe des Flugplatzes Böhlen ist es am Mittwochmorgen gegen 7:35 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Kleintransporter in einer leichten Kurve mit einem entgegenkommenden Traktorgespann kollidiert. Das Auto prallte frontal in das Schiebeschild des Fahrzeugs.

Der Mann im Kleintransporter wurde dabei schwer verletzt und in seinem Auto eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten das Unfallopfer aus dem Wrack schneiden. Notarzt und Sanitäter kümmerten sich um den Schwerverletzten. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in die Uniklinik geflogen. Die Bundesstraße 2 musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden.