Frontalzusammenstoß endet „glimpflich“

Chemnitz-Hilbersdorf: Unverletzt blieb eine 23-jährige Seat-Fahrerin, die am Donnerstag auf der Frankenberger Straße stadtauswärts unterwegs war.

Gegen 17.00 Uhr verlor die junge Frau in einer Rechtskurve (Höhe Zeißstraße) offenbar die Kontrolle über ihren Seat Cordoba und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Hier kam es zur Kollision mit dem im Gegenverkehr befindlichen Lkw eines 39-Jährigen, wobei der Fahrer ebenfalls unverletzt blieb. Der an den beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf jeweils ca. 5.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!