Frühjahr belebt Arbeitsmarkt

Das Frühjahr bringt Aufschwung in den Arbeitsmarkt.

Gemäß den Erwartungen ging die Gesamtzahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Chemnitz leicht zurück.

Einziger Wermutstropfen: in der Stadt Chemnitz waren im März rund 100 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Insgesamt liegen die Zahlen aber auch hier unter dem Niveau des Vorjahres.

Auch sachsenweit nimmt der Arbeitsmarkt wieder Fahrt auf. Die Nachfrage nach Arbeitskräften nimmt wieder zu, Jobangebote kamen im März aus dem verarbeitenden Gewerbe, dem Bau, dem Handel, der Gastronomie, aus Verkehr und Logistik sowie dem Gesundheitsbereich.

„Nach jüngsten Prognosen wird sich der positive Trend am Arbeitsmarkt im Jahr 2012 fortsetzen“, so Wirtschaftsminister Sven Morlok.

Davon werden Arbeitnehmer in allen sächsischen Wirtschaftsbereichen profitieren.

„Der sächsische Arbeitsmarkt ist derzeit sehr aufnahmefähig und der Bedarf an Fachkräften wird weiter zunehmen, so Morlok abschließend.

Die Bundesagentur Sachsen meldete im Februar rund 20.000 offene Stellen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar