Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt

Chemnitz – Die Arbeitslosigkeit ist in Chemnitz weiter leicht gesunken.

Laut Arbeitsagentur Chemnitz waren im März 10.055 Frauen und Männer als arbeitslos gemeldet, das sind 221 weniger als im Vormonat. Damit sinkt die Arbeitslosenquote auf jetzt 8,2 Prozent.

Grund für den Rückgang ist die saisonbedingte Belebung durch die wieder steigenden Temperaturen. Deshalb wird verstärkt Personal in Außenberufen eingestellt. Hinzu kommen Neueinstellungen in vielen anderen Bereichen.

Um diesen Trend fortzuführen, soll bei der Arbeitsagentur besonders die Qualifizierung von Arbeitslosen ausgebaut werden. Der aktuelle Bestand von rund 2.300 registrierten Jobangeboten sei weiterhin sehr hoch, so die Agentur für Arbeit Chemnitz.