Frühjahrsputz in Chemnitz

Mehr als 200 freiwillige Helfer haben am Samstag die Chemnitzer Innenstadt vom Winterschmutz befreit.

Hintergrund ist die Frühjahrsputzaktion „Für ein sauberes Chemnitz“, zu der auch in diesem Jahr die Stadt gemeinsam mit dem ASR aufgerufen hatte. Die fleißigen Helfer trafen sich dabei am Samstagnachmittag auf dem Neumarkt, wo die Eisatzgebiete ausgeschildert waren und die Gerätschaften verteilt wurden.

Unter die vielen Chemnitzer mischten sich dabei auch die Profis vom ASR sowie Vertreter bekannter Unternehmen und der Stadt. So griff auch Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig zu Handschuhen und Besen, um Chemnitz vom Unrat zu befreien.

Gesäubert wurden unter anderem der Park vor der Stadthalle, der Johannisplatz sowie die Fußwege entlang der großen Straßen im Stadtzentrum. Unter dem Motto „Für ein sauberes Chemnitz“ soll auch in den kommenden Tagen weiter geputzt werden. Alle Anwohner, Schulen, Vereine und Firmen sind aufgefordert, sich an dem großen Frühjahrsputz zu beteiligen.

Der engagiertesten Reinigungstruppe winkt der Wanderpokal „Goldener Besen“, der dann am 25.April zum Tag der offenen Tür beim ASR zum dritten Mal vergeben wird.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar