Frühjahrsputz in der Messestadt: Leipzig räumt auf

Leipzig - Unter dem Motto "Leipzig putzt sich raus" startete am Freitagnachmittag der Leipziger Frühjahrsputz. Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal rief alle Bürger auf, sich an der Säuberungsaktion zu beteiligen.

Leipzig macht klar Schiff: Vom 22. März bis zum 13. April ist wieder Zeit für den Frühjahrsputz. An zahlreichen Standorten können Bürger die Stadt auf die Sommersaison vorbereiten. Der Auftakt der Säuberungsaktion war in Grünau. Auch im Clarapark, dem Elsterflutbecken oder am Bayerischen Bahnhof wird in den nächsten Tagen angepackt. Die Stadt stellt wieder Müllsäcke und Plakate für den Frühjahrsputz zur Verfügung.

Grüne Tüten in Grünau

Quatiersrat und Quartiersmanagement hatten den Auftakt in Grünau organisiert. Mit der Aktion sollten die Parkanlagen rund um die Stuttgarter Allee attraktiv gemacht werden. Der Frühjahrsputz ist die größte Bürgerinitiative für Sauberkeit in der Stadt. Im Jahr 2017 wurden circa 76 Tonnen Müll beräumt.