Frühling – kommt er über Ostern?

Leipzig – Um das Wetter vorrauszusagen und die Hoffnung auf den Frühling nicht endgültig zu begraben, helfen vielleicht ein paar altgediente Bauernregeln.

Schließlich heißt es ja: 

Wie der 29. März, so der Frühling.
Wie der 30. März, so der Sommer.
Wie der 31. März, so der Herbst.

Doch bereits am kommenden Wochenende hoppelt der Osterhase schon durch Sachsen. Nicht nur er fragt sich, was er über die Feiertage anziehen sollte. Henry Geyer vom Deutschen Wetterdienst kennt die Antwort.

Diese durchwachsene Wetterlage ist auf bestimmte Tiefdruckgebiete zurückzuführen.

Man sollte die Hoffnung auf den endgültigen Frühlingsanfang also nicht verlieren. Wer den Bauernregeln Vertrauen schenkt, sollte am Wochenende aufmerksam sein.  Denn: Wie St. Berthold gesonnen, so der Frühling wird kommen.