Führungstrio überzeugend

In der Fußball-Kreisliga überzeugten die drei führenden Mannschaften am 3. Spieltag jeweils mit souveränen Heimsiegen.

Grün-Weiß Klaffenbach bezwang Lok Chemnitz mit 4:2, der SV Bernsdorf den SV Stahl Reichenhain mit 3:0 und Blau-Weiß Chemnitz den Polizeisportverein gar mit 5:0.

Schon zur Pause führte Klaffenbach (Krämer, Lappöhn, Korb) gegen Lok mit 3:1, ehe Preiß verkürzen konnte. Schulz machte zwei Minuten vor Abpfiff den 4:2 Sieg perfekt.

Der starke Neuling aus Bernsdorf ging per Doppelschlag (Michel, Fiedler) gegen Reichenhain schnell in Front, ehe Laudeley drei Minuten vor Ultimo den dritten Treffer nachlegen konnte.

Wenig Mühe hatte Blau-Weiß Chemnitz beim 5:0 gegen Aufsteiger Polizei SV, wobei sich Winger und Thiele jeweils als Doppeltorschütze auszeichneten.

Viktoria Einsiedel zeigte sich von der Heimniederlage gegen Bernsdorf erholt und gewann mit 3:2 gegen Handwerk Rabenstein II (2 x Patrick Saupe).

Die USG Chemnitz musste beim 1:4 beim TSV Germania II bereits die dritte Niederlage einstecken.

Ebenso der CSV Siegmar, der gegen Blau-Weiß Röhrsdorf mit 2:6 unter die Räder kam.

Torlos trennten sich die zweiten Mannschaften von Rapid und TSV IFA Chemnitz.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar