Führungswechsel bei der Stadtreinigung

Dresden - Am 30. April wird Burghart Hentschel, Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden GmbH, mit 64 Jahren auf eigenen Wunsch vorzeitig Abschied vom aktiven Berufsleben nehmen. Er möchte sich anderen Herausforderungen stellen. Frank Siebert wird die Geschäftsführung übernehmen. Aktuell ist er als Abteilungsleiter im Bereich Abfuhr in der SRD angestellt. 2010 wurde er als Prokurist berufen.

„Nach dem Abitur in Meißen habe ich Volkswirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle studiert und schloss das Studium als Diplom-Ökonom ab. Zunächst war ich im Gesundheitswesen als ökonomischer Leiter, ab 1990 im Institut für Kommunalwirtschaft Dresden als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.“ sagt Burghart Hentschel. Am 01.07.1990 wechselte er in die Stadtverwaltung Dresden und war als Amtsleiter im Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung bis 2004 maßgeblich am Aufbau einer modernen und zukunftsorientierten Abfallwirtschaft in der Landeshauptstadt beteiligt. Er hat u.a. das erste Abfallwirtschaftskonzept der Landeshauptstadt Dresden auf den Weg gebracht und war für die moderne Organisation der Erfüllung der operativen Aufgaben durch eine städtische Eigengesellschaft verantwortlich. Der Leistungsvertrag mit der Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) stammt ganz maßgeblich aus seiner Feder.

Hentschel war u. a. Mitglied des Aufsichtsrates der SRD, saß im Vorstand des Landesverbandes für Recyclingwirtschaft Sachsen, war Geschäftsführer der ARGE Duales System Dresden, hatte Lehraufträge an der TU Dresden und der Brandenburgischen TU Cottbus.

2004 wurde er als Geschäftsführer der SRD bestellt und 2006 auch als Geschäftsführer der Dresdner Abfallverwertungsgesellschaft mbH (DAVG), der 100%igen Tochtergesellschaft der SRD, berufen. In den 14 Jahren als Geschäftsführer der SRD hat er das Unternehmen nicht nur zu wirtschaftlichen Erfolgen geführt, er hatte immer auch ein offenes Ohr für die Mitarbeiter.

© Stadtreinigung Dresden GmbH
© Stadtreinigung Dresden GmbH

Ab 1. Mai 2018 wird Frank Siebert die Geschäftsführung der Stadtreinigung Dresden GmbH übernehmen. Aktuell ist er als Abteilungsleiter im Bereich Abfuhr in der SRD angestellt. 2010 wurde er als Prokurist berufen.