Fünf Autos aufgebrochen

In den vergangenen zwei Tagen wurden fünf Autos in Dresden aufgebrochen.

Unbekannte schlugen auf der Hauptstraße die Heckscheibe eines Opels ein und stahlen ein mobiles Navigationsgerät und das eingebaute Autoradio. Der Gesamtschaden liegt bei rund 900 Euro.

In einer Tiefgarage auf der Comeniusstraße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Hyundai Coupe ein und stahlen zwei Klarinetten im Gesamtwert von rund 4.000 Euro.Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Auf einem Parkplatz an der Großenhainer Straße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Skoda Ocatavia ein und entwendeten ein mobiles Navigationssystem und Bargeld. Sach- und Diebstahlschaden betragen je etwa 500 Euro.

Ein weiteres Auto wurde auf der Karl-Laux-Straße aufgebrochen. Die Scheibe eines Lkw wurde von Unbekannten eingeschlagen und stahlen ein mobiles Navigations- und Logistikgerät im Wert von rund 1.000 Euro. Der Schaden am Fahrzeug liegt bei ca. 300 Euro.

In einer Tiefgarage an der Basteistraße stachen Unbekannte das Schloss eines VW Golf IV auf. Sie entwendeten ein mobiles Navigationsgerät samt Verbindungskabel und einen Akkubohrschrauber. Der Diebstahlschaden liegt bei rund 1.000 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Quelle: Polizei Dresden

++

Tolle Schnäppchen finden Sie unter den DRESDEN FERNSEHEN Versteigerungen.