Fünf Milliarden mehr – Sachsens Landesregierung stockt Bildungsetat auf!

In der Sitzung des Landeskabinetts in Bad Schandau wird seit Montag der Doppelhaushalt für 2013 und 2014 aufgestellt. Dabei wurde nun festgelegt, dass in den kommenden zwei Jahren insgesamt fünf Milliarden Euro mehr für Bildung ausgegeben werden. +++

Vor allem dem Lehrermangel in Sachsen soll mit dieser Finanzspritze entgegen gewirkt werden. So sollen neue Lehrkräfte und Pädagogen eingestellt – und die Ausbildung von Lehrer verbessert werden.

Ingesamt sind für das Jahr 2013 rund 16,3 Milliarden im Haushalt vorgesehen, 2014 sind es sogar 16,9 Milliarden Euro. Der neue Etat mit der Aufstockung im Bereich Bildung soll dabei ohne neue Schulden auskommen.