Fünf Verletzte bei Crash vor Apotheke

Zwickau: Am Dienstagmorgen sind beim Zusammenstoß zweier Pkw die insgesamt fünf Insassen verletzt worden.

Außerdem sind etwa 21.000 Euro Sachschaden entstanden.
Ein Opel Vectra des Katastrophenschutzes, nicht mit Sondersignal unterwegs, fuhr auf der Leipziger Straße stadtauswärts. Ein 40-Jähriger war gleichzeitig mit seinem Skoda Octavia unterwegs. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Pkw und kamen an der Treppe zur Apotheke zum Stehen.

Dabei wurde die 33-jährige Beifahrerin im Octavia eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr Zwickau befreit werden. Anschließend wurde sie sowie die drei Insassen des Vectra zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Skoda-Fahrer wollte später einen Arzt aufsuchen.

Da beide Fahrer angaben, bei Ampelzeichen Grün gefahren zu sein, sucht die Polizei Zeugen des Geschehens die darüber Auskunft geben können, welcher der beiden Fahrer bei Rot gefahren ist. Diese melden sich bitte beim Autobahnpolizeirevier Reichenbach unter Telefon 03765/ 500.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar