Fünfstimmiges Glockenspiel offiziell geweiht

Leipzig – Die Pfarrei St. Trinitatis feierte am Samstagnachmittag große Glockenweihe. Damit wird das Gebäude demnächst nicht nur zu sehen sondern auch zu hören sein.

Grund zur Freude bei der Leipziger St. Trinitatis Kirche. Fast auf den Tag genau, drei Jahre nach der Weihe des Pfarrgebäudes, wurden nun auch die Glocken des Hauses geweiht. Vor rund 700 Gläubigen vollzog der Bischof von Dresden-Meißen am Samstagnachmittag die Zeremonie. Für Pfarrer Gregor Giele ein ganz besonderer Moment. Die neuen Glocken sind dank vieler Spendengelder finanziert worden und bestehen zum Teil aus altem Material. Mit dem Einbau der Glocken ist ab Dienstag zu rechnen. Wann das fünfstimmige Glockenspiel erstmals zu hören sein wird, bleibt jedoch vorerst offen.