Fünfter Sieg in Folge

Auf heimischem Boden bleiben die Chemnitz Crusaders weiter unbezwingbar.

Auch die Berlin Bullets konnten am Samstag trotz einer 3:0-Führung die Punkte nicht mit in die Hauptstadt nehmen. Vor knapp 150 Zuschauern zeigten die Chemnitzer nicht ihr bestes Spiel, aber mit Beständigkeit kämpften sie die Hauptstädter nieder. Bester Spiel in den Reihen der Chemnitzer war wieder einmal Runningback René König. Am nächsten Sonntag gegen die Berlin Thunderbirds haben die Crusaders letztmalig die Möglichkeit die Heimserie weiter auszubauen und in der Tabelle nach vorn zu kommen.