Für mehr Wertschätzung: Stadtreinigung zeigt ihr Gesicht

Leipzig - Die Stadtreinigung Leipzig zeigt zukünftig Gesicht - und zwar großformatig auf den Müllfahrzeugen. Die Idee dahinter: So soll das Image mit Hilfe der Mitarbeiter verbessert werden.

Die Mitarbeiter präsentieren so die Arbeiten und Aufgaben des städtischen Eigenbetriebs, die sie täglich für die Messestadt leisten.

Die Aktion soll beispielhaft präsentieren, wer sich hinter der Leipziger Stadtreinigung verbirgt und die Mitarbeiter mit ihrer Rolle als wahre Sympathieträger verknüpfen. Hierbei entstanden sind Fotomotive mit aussagekräftigen und einprägsamen Titeln wie "Wir wissen, was zählt" oder "Wir wissen, was blüht". Ziel der Umgestaltung ist es die Aufmerksamkeit auf ein Berufsfeld zu lenken, ohne das es nicht ginge.

Eine saubere und gepflegte Stadt trägt zum äußeren Erscheinungsbild maßgeblich bei. Egal ob Müllwerker, Straßenreiniger oder doch der Gärtner. Thomas Müller erzählt warum er mit seinem Gesicht für die Aktion steht.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Durch die Präsentation der Berufsvielfalt erhofft sich das Unternehmen nicht nur mehr Verständnis, sondern auch positive Effekte für die Personalgewinnung. Laut eigenen Angaben sei es schwierig, gutes und qualifiziertes Personal zu finden. Normale Stellenanzeigen würden oft nicht ausreichen. Mit den großen Fotomotiven sorgt die Stadtreinigung zumindest für Gesprächsstoff.