Fund einer Handgranate

Lengenfeld: Am Samstagnachmittag fand ein Mann ca. 100 Meter von der Plohner Kreuzung entfernt eine Handgranate.

Die Fundstelle wurde durch Beamte des Polizeirevieres Reichenbach abgesichert und der Kampfmittelbeseitigungsdienst Dresden angefordert. Die Experten stellten fest, dass es sich um eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Gegen 18:50 Uhr wurde die Entscheidung getroffen, dass die Handgranate vor Ort gesprengt werden muss. Die Anwohner in der näheren Umgebung wurden gebeten, ihre Häuser nicht zu verlassen. Von 19:10 Uhr bis 19:25 Uhr wurde der Bereich weiträumig gesperrt und im Anschluss die Handgranate gesprengt.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Dann schauen Sie doch mal in unserem Achiv, da werden Sie sicher fündig

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar