Furth – Mit Vollgas durchs Karree

Am Sonntagnachmittag hat sich ein 40-Jähriger ans Lenkrad seines BMW gesetzt, obwohl er es besser nicht getan hätte.

Alkohol verlieh ihm offensichtlich Flügel und so beschädigte er bereits bei der Ausfahrt aus der Draisdorfer Straße einen geparkten Ford und einen Skoda. Der BMW-Pilot fuhr dennoch in Richtung Blankenburgstraße weiter und erst einmal gegen einen Gartenzaun und danach querbeet gegen einen Baum. Den Weg zwischen Blankenburgstraße und Draisdorfer Straße legte der Fahrer ohne Zwischenfälle zurück. Beim Linksabbiegen zurück in die Draisdorfer Straße fuhr er zuerst in einen Schneehaufen und dann mit Vollgas gegen das Heck eines Rover, der gegen einen Sharan geschoben wurde. Da die Crash-Fahrt jedoch offensichtlich nicht „unbemerkt geblieben war, fand die Polizei den Verursacher schnell. Insgesamt verursachte er einen Schaden von 37 000 Euro.