Fußball bei sächsischen Frauen und Mädchen immer beliebter

Das runde Leder hat in Sachsen immer mehr weibliche Fans. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die Fußballvereine zählen derzeit rund 9000 Frauen und Mädchen, organisiert in mehr als 320 Mannschaften.

Im Jahr 2000 waren es noch rund 6200 Mitglieder in 293 Mannschaften. Vielerorts haben die Frauenfußball-Mannschaften allerdings mit fehlendem Nachwuchs und Geldsorgen zu kämpfen. Die Vereine hoffen darauf, dass ihr Sport durch die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Juni noch populärer wird und versprechen sich größeren Zulauf.