Fußball-EM in Leipzig: Philipp Lahm zu Besuch

Leipzig- „United by Football" das ist das Motto der UEFA EURO 2024, die auch in Leipzig Halt macht. Im Rahmen der Vorbereitungen zur Europameisterschaft im eigenen Land, besuchten in dieser Woche Vertreter der Euro 2024 GmbH die Messestadt.

Ziel war es sich ein Bild von Bedingungen und Besonderheiten in und für Leipzig als eine der Hostcities zu machen. Turnierdirektor und Fußballweltmeister Philipp Lahm beschrieb die Bedeutung der Euro und deren Grundgedanken. Es solle eine Euro für alle sein.

Laut dem Geschäftsführer der Euro 2024 GmbH Markus Stenger, sei Leipzig aus mehren Gründen als Hostcity ausgewählt wurden.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Im Rahmen der EURO-Städtewoche, besuchten die Organisatoren in Leipzig die Sportler der Spielgemeinschaft Blindenfußball. Auch Philipp Lahm musste sich in einem Sechsmeterschießen, mit Sichtschutz beweisen. Leipzig ist eine von zehn Hostcities der Europameisterschaft im Sommer 2024. Mit der Eurowoche soll das Verständnis über bestehende Stärken und Schwächen geschaffen werden. Bis Mitte des Jahres 2022 soll dann das Leipziger Konzept für die Fußballeuropameisterschaft eingereicht werden.