Fußball-Nachwuchs gesucht

Noch 30 Tage dann steigt in Südafrika die Fußball-Weltmeisterschaft.

Mit von der Partie ist dann auch der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Michael Ballack. Seine fußballerische Wiege stand unter anderem in Chemnitz, genauer gesagt beim VfB Chemnitz. Der VfB Fortuna Chemnitz zählt mit seiner Sektion Fußball und seinen fast 470 Mitgliedern zu den größten Vereinen der Stadt.

Wie viele Sportvereine in Chemnitz, hat auch der VfB ein Problem. Es fehlt an Nachwuchs. Derzeit ist man an der Beyerstraße auf der Suche nach Nachwuchskickern für den Erhalt der Mambibis und für den Ausbau der F-Junioren. Aber nicht nur Jungs sind willkommen.

Interview: Mario Neumann, Abteilungsleiter Fußball VfB Fortuna Chemnitz

Der VfB mit seinem Nachwuchszentrum ist weit über die Region hinaus für gute Arbeit bekannt und nimmt daher auch im Fußball eine Spitzenposition ein. Das größte Aushängeschild des Vereins dürfte wohl fast Jedem bekannt sein, Nationalspieler Michael Ballack lernte hier das Fußball-Einmal-Eins.

Am Freitag, den 14. Mai lädt deshalb der VFB alle fußballinteressierten Mädchen und Jungen zu einem Probetraining ins Stadion an der Beyerstraße ein.

Interview: Mario Neumann, Abteilungsleiter Fußball VfB Fortuna Chemnitz

Los geht es am Freitag auf dem Kunstrasen Platz im Stadion an der Beyerstraße um 16 Uhr. Laut Verein geht das sogenannte Schnupper-Training dann ungefähr zwei Stunden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar