Fußball-Punkspiel auf gepflegten Kunstrasen des Dr. Fritz-Fröhlich-Stadions Fußball-Bezirksklasse: SV Regis – Breitingen (0:0) 3:0 SV Mölkau

In den beiden Fußball – Bezirksligen Leipzig wurde witterungsbedingt nur ein Spiel ausgetragen. Auf dem gepflegten Kunstrasen im Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion spielte der SV Regis – Breitingen gegen den SV Mölkau, mehr…..

Witterungsbedingt waren an diesen Wochenende (20./21.02.) massig Spielausfälle in den Fußballligen. Das Punktspiel des SV Regis – Breitingen gegen den SV Mölkau war auf dem gepflegten Kunstrasen das einzige der beiden Bezirksklasse – Staffeln, das ausgetragen werden konnte. Dies war beim Weitermelden des Endergebnisses vom Presseverantwortlichen beim Fußballverband unsers Bezirkes Leipzig (Frank Müller) zu erfahren. Und in der Bezirksliga wurden nur zwei Spiele ausgetragen.

Und nun zum Spiel. Die Regiser waren die spielbestimmende Mannschaft und konnten im ersten Spielabschnitt mehrere gute Torchancen nicht nutzen. Der SV Mölkau, ein Team aus Leipzigs Osten mit nur zwei Wechselspielern auf der Bank, konnte optisch gut mithalten strahlte aber wenig Torgefahr aus. Somit stand es zur Pause noch 0:0. Die Spieler des SV Regis – Breitingen (trainiert vom früheren Oberligaspieler G. Zanirato) kamen mit neuen Schwung aus der Kabine, erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen und konnten drei im Mölkauer Tor unterbringen. Der SV Mölkau hatte nur einzelne Eckbälle und einen 25 m – Freistoß von Norbert Lünse (84.) entgegenzusetzen.

Die Torfolge zum 3:0 Sieg der Regiser: 58.Min. 1:0 Torsten Streitberg per 16 m Hammer, 61.Min. 2:0 Sebastian Hergesell und 75.Min. 3:0 Torsten Streitberg per Kopfball.

Anzumerken sei noch das der SV Regis – Breitingen zurzeit auch eine gut besetzte Wechselbank hat und das dürfte den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft beleben.

Hierzu noch eine Randgeschichte. Einer der Mölkauer Verantwortlichen zeigte sich vom modernisierten Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion beeindruckt und meinte bezugnehmend auf die Sportstätte seines Vereins, das dort die Zeit stehen geblieben ist. Doch das ist nicht ganz richtig. Auch wenn die Mölkauer Kabinen noch so klein und historisch sind, eins haben sie anderen Vereinen voraus. Im sanierten Sanitärtrakt wurden in die Decke auch Lautsprecher eingebaut und beim Duschen kommt neben dem Wasser auch Musik raus. Die Regiser erlebten es beim Hinspiel.

An diesem Sonntag (21.02.) wird auf dem Kunstrasen ein Punktspiel der 2. Regionalklasse Borna / Geithain ausgetragen. Im Spiel der zweiten Teams (Anstoß 14.30 Uhr) spielt der SV Regis – Breitingen gegen den SV Flößberg. Um 17 Uhr wird dann das kurzfristig vereinbarte Testspiel „BSC Motor Rochlitz gegen SV Aufbau Waldheim“ angepfiffen.

U.Zag. / 20.02.2010