Fußgänger angefahren

Chemnitz- Am frühen Freitagnachmittag kam es in Altchemnitz zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Ein 38-Jähriger überquerte gegen 14.40 Uhr auf Höhe des Altchemnitz Centers die Annaberger Straße, um seine Straßenbahn noch zu bekommen. Dabei nutzte er jedoch nicht den Fußgängerüberweg, sondern rannte zwischen den fahrenden Autos über die Straße. Ein 41-jähriger Audi-Fahrer bemerkte den Mann zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen. Er erfasste den Fußgänger. Dieser wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.