Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Großrückerswalde – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend bei Großrückerswalde im Erzgebirgskreis ereignet.

Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, war gegen 19.30 Uhr eine 21-Jährige mit ihrem Audi auf der Staatsstraße 221 aus Richtung Marienberg unterwegs.

Außerorts erfasste sie bei regnerischem Wetter und schlechter Sicht einen auf der rechten Fahrbahnseite laufenden 31-jährigen Fußgänger.

Dieser wurde auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

Eine mit ihrem Ford entgegenkommende 33-Jährige konnte noch ausweichen und fuhr in ein Feld.

Beide Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt.

Die Staatsstraße musste zeitweise voll gesperrt werden.