Fußgänger auf Sonnenberg beraubt

Am späten Samstagabend ist ein 28-jähriger Chemnitzer auf dem Sonnenberg von drei Jugendlichen attackiert worden.

Der 28-Jährige wurde gegen 22.00 Uhr an der Ecke Jakobstraße / Schüffnerstraße durch drei ihm Unbekannte angegriffen. Während ein Täter, der sein Gesicht mit einem Schal verdeckt hatte, auf das Opfer einschlug und eintrat, raubten seine zwei Kumpane den Rucksack des Opfers.

In ihm befanden sich mehrere Flaschen Bier, Tabakwaren, Kosmetika und Süßigkeiten. Die Waren hatte der Geschädigte kurz zuvor an einer Tankstelle auf der Clausstraße gekauft. Offenbar waren ihm die Räuber von dort aus gefolgt. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach den Tätern ein. Ein Fährtenhund konnte eine Spur verfolgen, die zur Kantstraße führte. Die Fährte endete in einem Hinterhof, wo sich die vermeintlichen Räuber im Alter von 18 und 2x 19 Jahren versteckt hatten.

Sie wurden vorläufig festgenommen und befinden sich derzeit noch im Gewahrsam der Polizei. Das Raubgut konnte dem 28-Jährigen größtenteils zurückgegeben werden. Der andere Teil wird noch zur Spurenauswertung benötigt.

Das Wetter in Chemnitz und Umgebung – SACHSEN FERNSEHEN – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar