Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Aue: Ein schwer verletzter Fußgänger ist das Ergebnis eines Unfalls der sich am Donnerstag, gegen Mitternacht in Aue auf der B 101 in Höhe des Sparkassengebäudes ereignete.

Drei Jugendliche überquerten an dieser Stelle die Straße, mussten jedoch aufgrund des Verkehrs aus Richtung Lauter auf der Fahrbahnmitte stehen bleiben. Dabei wurde einer der Jugendlichen von einem in Richtung Lauter fahrenden Renault Clio mitgerissen. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei bittet den Ersthelfer (Mercedes-Fahrer mit Zwickauer Kennzeichen), sich dringend als Zeuge beim Polizeirevier Aue unter 03771/ 120 zu melden.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen