Fußgänger tot zusammengebrochen

Eibenstock; OT Carlsfeld: Am Samstagnachmittag wollte ein 79-jähriger Mann gegen 13.00 Uhr die Carlsfelder Hauptstraße überqueren und brach am Straßenrand zusammen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Hausärztin diagnostizierte bei dem Verstorbenen den Tod durch Herzinfarkt.

Ein Sturz durch Schneeglätte oder eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer kann nach den vor Ort geführten Ermittlungen der Polizei ausgeschlossen werden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!