Fußgänger verletzt aufgefunden

Burgstädt: Bereits am Donnerstag fand eine Passantin auf der Göppersdorfer Straße einen 78-jährigen Fußgänger, der auf der Fahrbahn lag.

Die Frau ging davon aus, dass der Mann gestürzt sei und rief einen Krankenwagen. Am Dienstagmittag wurde die Polizei von der Ehefrau informiert, dass der Mann von einem Auto angefahren worden sei. Der 78-Jährige gab an, am 22.01.2009 zu Fuß auf der Göppersdorfer Straße unterwegs gewesen zu sein. Dabei sei er vom Außenspiegel eines von hinten kommenden Fahrzeuges erfasst worden und dadurch gestürzt. Das Auto sei dann weiter gefahren.

Zur Klärung des genauen Hergangs sucht die Verkehrspolizei dringend Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Tel .0371 387 2319 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar