Fußgänger von Funkwagen bei Einsatzfahrt erfasst

Am Montag ist ein 85-jähriger Fußgänger beim Zusammenstoß mit einem Funkstreifenwagen in Dresden-Streisen verletzt worden. +++

Zeit: 26.10.2015, 16.05 Uhr
Ort: Dresden-Striesen

Gestern Nachmittag ist ein Fußgänger (85) beim Zusammenstoß mit einem Funkstreifenwagen verletzt worden. Am Nachmittag befuhren zwei Funkstreifenwagen mit Blaulicht und Sondersignal die Borsbergstraße stadtauswärts. Kurz vor der Tittmannstraße wollte der 85-Jährige zu Fuß die Fahrbahn queren. Nachdem das erste Polizeifahrzeug vorbei war, lief der Senior plötzlich los. Der Fahrer des zweiten Funkwagens (40) leitete eine Gefahrenbremsung ein und versuchte auszuweichen. Dennoch stieß der 85-Jährige mit dem Außenspiegel des Funkwagens zusammen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ju)

Quelle: Polizei Dresden