Fußweg auf Gustav-Merbitz-Straße wird saniert

Dresden - Ab Donnerstag, 1. Juli bis voraussichtlich Freitag, 6. August 2021 saniert das Straßen- und Tiefbauamt den westlichen Fußweg an der Gustav-Merbitz-Straße zwischen Am Urnenfeld und Miltitzer Straße.

Neues Betonsteinpflaster ersetzt künftig die unbefestigte Oberfläche. Straßenabläufe, Bordstein und Gerinne werden erneuert. Für die Arbeiten wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Fußgänger nutzen den Fußweg auf der gegenüberliegenden Seite.
Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft nutzt die Arbeiten, um sieben neue Pflanzgruben für Straßenbäume anzulegen. Gepflanzt wird im Herbst 2021.
Die Firma Teichmann Bau GmbH hat den Auftrag für die Arbeiten erhalten. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen etwa 100.000 Euro.

In Dresden-Stetzsch wird ab Donnerstag der westliche Fußweg an der Gustav-Merbitz-Straße zwischen „Am Urnenfeld“ und der Miltitzer Straße saniert. Das Straßen- und Tiefbauamt verbaut dafür neues Betonsteinpflaster auf den Gehweg, erneuert die Straßenabläufe, den Bordstein und und Gerinne. Außerdem werden sieben neue Pflanzgruben für Bäume angelegt, die dann im Herbst gesetzt werden.Die Kosten für die Baumaßnahme betragen etwa 100.000 Euro.