Fußwege der „StraNa“ sollen saniert werden

Noch in diesem Jahr sollen auf der vorderen Straße der Nationen die Fußwege saniert werden.

Laut Stadt wird zunächst der Abschnitt zwischen IHK und Chemnitzer Hof in Angriff genommen. Im kommenden Jahr ist dann die Gegenseite dran. Der Bereich am Gebäudekomplex hinter dem Karl-Marx-Kopf soll erst nach dessen Sanierung erneuert werden. Bereits in den vergangenen Jahren wurden die Fahrbahn und die Straßenbahngleise in diesem Bereich umfassend saniert.

Interview: Bernd Gregorzyk – Tiefbauamt Chemnitz

In die Sanierung werden im kommenden Jahr auch die drei Brunnen auf dem Fußwegbereich zwischen Carola- und Brückenstraße mit einbezogen. Sie sollen ebenfalls auf Vordermann gebracht werden. 

Interview: Bernd Gregorzyk – Tiefbauamt Chemnitz

Zudem soll im Zuge der Fußwegsanierung auch das Hotel an der Oper eine Zufahrt über den Fußweg bekommen. Die Kosten dafür in Höhe von 40.000 Euro wird das Hotel aber selbst übernehmen.

Insgesamt stehen etwa 1,6 Millionen Euro für den Ausbau der Fußwege auf der Straße der Nationen zu Buche.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar