Future Jam in Chemnitz

Am Freitag regieren am Karl-Marx-Kopf die harten Beats.

Am Nachmittag startet dort die so genannte Future Jam. Nach Aussage der Organisatoren knüpft die Veranstaltung an die Future Parade der vergangenen Jahre an, allerdings diesmal ohne Beteiligung der IG Metall. Ins Leben gerufen wurde die Future Jam vom gleichnamigen Verein aus Chemnitz. Er will sich damit gegen den Abbau von Ausbildungsplätzen in der Region und gegen die Abwanderung von Jugendlichen einsetzen. Nach einer Parade durch die Stadt am Nachmittag ist später eine Open Air Veranstaltung bis 23 Uhr vor dem Nischl auf der Brückenstraße geplant.