futureSAX Businessplan-Wettbewerb: Vier Auszeichnungen gehen nach Leipzig

Am Mittwoch wurden in Dresden die Gewinner unter den 64 Wettbewerbsteilnehmern ausgezeichnet. Vier von insgesamt fünf Preisen im futureSAX Businessplan-Wettbewerb gingen an Leipziger Unternehmen, die alle dem Bereich Life Science zuzuordnen sind.

In der Kategorie „Gründen“ erhielt das Team OvulaSens mit einer neuen Methode zur Optimierung der Empfängnissteuerung den 2. Preis. Den 3. Preis errang das Team BianoScience, das zellspezifische Medikamente entwickelt. In der Kategorie „Wachsen“ war die c-LEcta GmbH erfolgreich, die im Bereich industrielle Biotechnologie arbeitet und maßgeschneiderte Enzyme entwickelt. Den Initiativpreis erhielt SMILE, die Selbstmanagement Initiative – ein Kooperationsprojekt der Universität Leipzig, der Handelshochschule Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig – das Unternehmensgründungen von Studenten und Wissenschaftlern unterstützt.

Bürgermeister Uwe Albrecht sieht damit die Clusterstrategie im Bereich Gesundheitswirtschaft/Biotechnologie bestätigt, die mit der Unterstützung des 3. Bauabschnitts der BIO CITY LEIPZIG, dem BioCube, fortgesetzt wird. Damit erhalten Unternehmensgründer wieder freie Labor- und Büroflächen für ihre Start-Ups im Biotechnologieinkubator.