G7-Finanzgipfel: Die Welt zu Gast in Dresden

Beim G7-Finanztreffen sind nicht nur Politiker aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und den USA zu Gast. Auch hunderte Journalisten und rund 2.300 Polizeibeamte begleiten den Gipfel. Die Dresdner Innenstadt befindet sich im Ausnahmezustand. +++

Zum Symposium in der Schlosskapelle hat das Bundesfinanzministerium die Minister und Bankenchefs am Donnerstagmorgen eingeladen. Das wissenschaftliche Fachgespräch fand erstmalig im Rahmen eines Gipfeltreffens statt.

Bevor es in die Arbeitsphase für Gouverneure und Minister ging, hieß es am Mittag Lächeln aufsetzen für das sogenannte Familienfoto im Schlosshof des Dresdner Residenzschlosses.

Am Rande des Gipfels finden immer wieder kleine Proteste statt. Gleich drei Aktionen haben Aktivisten am Mittwoch, vor der offiziellen Eröffnung gestartet.

Im Video sehen Sie zahlreiche Impressionen zum Gipfel, den Protesten und der Dresdner Innenstadt. Zu den Ereignissen hat sich DRESDEN FERNSEHEN-Redakteur Jonathan Wosch zudem bei Aktivisten, Journalisten befragt und auf der Straße umgehört.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar