Gablenz: Zeugen zu sexuellem Missbrauch gesucht

Eine 10-Jährige, die am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr auf dem Nachhauseweg den Bereich eines Parkplatzes an der Clausstraße/Ecke Bernhardstraße passierte, sprach dort ein Mann an.

Zunächst wollte er von dem Mädchen die Uhrzeit wissen, dann forderte er das Kind auf, ihm zu folgen. Angeblich solle sie kurz auf etwas aufpassen. Bereitwillig ging das Mädchen mit. In einer dunklen Ecke gab er an, er müsse mal. Dann drehte er sich um und manipulierte vor der 10-Jährigen an seinem Geschlechtsteil.Dies nahm die Kleine zum Anlass, den Ort zu verlassen. Erst am Abend hatte sie den Mut, in der Familie über das Geschehene zu sprechen. Beschrieben wird der Tatverdächtige wie folgt:- scheinbares Alter Mitte bis Ende 20 – ca. 175 cm groß- kurze dunkelblonde Haare- große dunkelblaue Augen- kleiner OberlippenbartZur Tatzeit war er bekleidet mit einer dunklen Jeanshose und einem hellen Strickpullover, vermutlich mit Querstreifen über Bauch- und Brustbereich und je einem auf den Ärmeln. Personen, die zur fraglichen Zeit im relevanten Bereich Beobachtungen machten, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit derPolizeidirektion Chemnitz, Hartmannstraße 24, Telefon 0371/387 2319 in Verbindung zu setzen.