„Gagaudebbchen“ und Co. – Lene-Voigt-Kolloquium in Leipzig

Anlässlich des mittlerweile 50. Todestages der Leipziger Mundartdichterin Lene Voigt fand am Montag in Leipzig ein Kolloquium statt. Erstmalig tauschten sich Fachexperten wissenschaftlich über die Werke der Dichterin aus. +++

Mit ihren Balladen-Parodien wie dem „Gagaudebbchen“ machte sich Lene Voigt vor allem in den zwanziger Jahren einen Namen als deutsche Mundart-Dichterin und „sächsische Nachtigall“.