„Garten der Phantasie“ für die Hutbergschule

Die Schüler der Hutbergschule in Dresden-Weißig können sich über ihren neuen Schulgarten freuen. Die Eröffnung auf dem Gelände der „Alten Gärtnerei“ wurde am Mittwoch gefeiert. +++

Mit finanzieller Unterstützung der Firma STRABAG hat der Schulgarten ein neues Aussehen bekommen. Seit März wurden bereits neue Wege und Zäune angelegt, Erde ausgetauscht, ein Geräteschuppen sowie Sitzplätze für die Schüler gebaut.

O-Ton: Rita Osterland (Schulleiterin Hutbergschule)

Die Pflege des Schulgarten ist ein wichtiger praktischer Bestandteil des Sachunterrichters in der Grundschule. Jedes Jahr bauen die Kinder der Hutbergschule eigene Nutz- und Zierpflanzen auf sogenannten „Klassenbeeten“ an.

Auch die Schüler waren von dem neuen Garten angetan.

O-Ton: Saskia Preußler (Schülerin)

Im Herbst wird hier eine der selten gewordenen alten Apfelbaumsorten angepflanzt. Ganz im Sinne des Bewahrens und der Nachhaltigkeit im Umgang mit Natur und Garten.