Gartenlaube in Dresden-Blasewitz abgebrannt – Polizei nimmt Mann fest

Nach dem Brand einer Gartenlaube auf der Oehmestraße hat die Polizei einen 28-jährigen Mann dingfest gemacht. Dieser interessierte sich auffällig für den Brand und die Löscharbeiten. Nun wird untersucht, welche Rolle er bei dem Brand spielte.

Etwa zwei Stunden nach Mitternacht ging an der Oehmestraße eine Laube in Flammen auf. Polizisten suchten daraufhin die Umgebung nach verdächtigen Personen ab und wurden fündig.

Unweit des Brandortes stellten sie einen jungen Mann fest, der sich auffällig für den Brand und die Löscharbeiten interessierte. Zudem versuchte er sich vor den Beamten zu verstecken und machte, nach seinem nächtlichen Treiben befragt, sehr fadenscheinige Angaben. Er wurde zunächst mit auf ein Polizeirevier genommen.

Die Kriminalpolizei prüft nunmehr welche Rolle der junge Mann im Zusammenhang mit dem Laubenbrand gespielt hat.

Quelle: Polizei Dresden