Gartenzwergkidnapper von Dresdner Polizei gefasst!

Polizisten haben Donnerstagmorgen ein Diebespärchen auf frischer Tat gestellt. Neben gestohlenen Achsabdeckkappen stellten die Beamten einen entwendeten Gartenzwerg sicher. +++

Eine Anwohnerin (18) hatte den Mann und die Frau auf der Grillenburger Straße gesehen. Die Frau deutete zunächst auf ein parkendes Fahrzeug. Der Mann hockte sich daraufhin neben den Pkw, zog einen Gegenstand aus der Tasche und machte sich an einem Rad zu schaffen. Als sich der Ablauf wiederholte, informierte die 18-Jährige die Polizei.

Alarmierte Beamte konnten das Duo noch auf der Grillenburger Straße stellen. Es handelt sich um eine 23-jährige Frau und einen 32-jährigen Mann. Bei deren Kontrolle stellten die Polizisten zwei Messer, einen Schraubendreher und zwei Taschenlampen fest. Doch viel interessanter war der Inhalt einer mitgeführten Tasche. In dieser befanden sich zehn Achsabdeckkappen für Alufelgen und ein Gartenzwerg.

Offenbar hatte das Paar die Abdeckungen von den Felgen verschiedener Fahrzeuge gehebelt. Drei betroffene Pkw, ein Honda Accord, eine Mercedes und ein VW Golf, konnten die Beamten vor Ort feststellen.

Der Gartenzwerg war, ob seiner noch feuchten Oberfläche, wohl kurz zuvor aus einem Vorgarten „entführt“ worden.

Das Duo muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. Zudem ermitteln die Beamten wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, da es sich bei einem der Messer um ein sogenanntes Einhandmesser handelt.

Quelle: Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar