Gashavarie in Dresden-Reick: 7 Wohnungen evakuiert

Am Montagabend ist die Feuerwehr in einen Plattenbau in Dresden-Reick gerufen worden. Den Bewohnern war ein penetranter Gasgeruch aufgefallen. Vermutlich sind manipulierte Gasleitungen die Ursache. +++

Große Aufregung am Montagabend in Dresden-Reick: Anwohner eines Plattenbaus in der Bernhard-Kretzschmar-Straße werden gegen 17.00 Uhr durch penetranten Gasgestank aufgeschreckt und alarmieren Feuerwehr und Gasversorgung.

Vorsorglich werden 13 Wohnungen eines benachbarten Wohnblocks evakuiert. Die Wohnungen, aus denen vermutlich der Gasgeruch dringt, stehen leer, der Block soll abgerissen werden.

Mitarbeiter der DREWAG können die Gaszufuhr unterbrechen und nach Stunden die Gefahr beseitigen. Dazu musste extra eine Baugrube ausgehoben werden, um die Gasleitung abzustellen.

Die Mieter können am späten Abend in ihre Wohnungen zurückkehren. Vermutlich wurde an Gasleitungen in dem Abrissblock manipuliert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.      

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!