Gastfamilie, Pate oder Vormund für ausländische Jugendliche in Dresden werden

Die Landeshauptstadt Dresden lädt alle Bürger, die sich ehrenamtlich für ausländische Jugendliche engagieren wollen, zu einer Informationsveranstaltung ein: Dienstag, 24. November, 18 Uhr, Evangelische Hochschule Dresden, Dürerstraße 25. +++

Die Landeshauptstadt Dresden lädt alle Dresdnerinnen und Dresdner, die sich ehrenamtlich für ausländische Jugendliche engagieren wollen, zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie findet statt am Dienstag, 24. November, 18 Uhr, Evangelische Hochschule Dresden, Dürerstraße 25.
Das Jugendamt nimmt unbegleitete ausländische Minderjährige (uaM) in Obhut, die ohne Erziehungsberechtigte nach Dresden kommen. Sie werden rund um die Uhr von Fachpersonal sozialpädagogisch betreut, versorgt und vom ersten Tag an gefördert.

In den letzten Tagen und Wochen fragten viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, wie sie diese Arbeit unterstützen können. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Jugendamtes sowie von Trägern der freien Jugendhilfe informieren, welche Möglichkeiten es gibt und welche Hilfe benötigt wird.

Interessierte können ihre Fragen stellen und erfahren, welche Voraussetzungen nötig sind, um beispielsweise Gastfamilie, Pate oder Vormund zu werden.

Quelle: Landeshaupstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar