Gebäudetrockengeräte für Dresden

Der Bundesverband des Arbeitersamariterbundes hat heute 50 Gebäudetrockengeräte für Flutgeschädigte nach Dresden geliefert .

Bei Bedarf können noch 200 Trockner aus Köln ins sächsische Flutgebiet gebracht werden.

Die Geräte, die sowohl mit Gas als auch elektrisch betrieben werden können, benötigen rund 5 Wochen, um die Grundmauern eines Kellergeschosses zu trocknen.