Geballte Fußballprominenz in Lunzenau

In der mittelsächsischen Stadt haben die Alten Herren des SV Fortschritt Lunzenau am Samstag ihr Spiel des Jahres bestritten.

Dabei traten die Kicker aus dem Muldental gegen die Traditionself des achtmaligen deutschen Meisters aus Dortmund zu einem Freundschaftsspiel an.

Der BVB war mit zahlreichen Altstars wie Frank Mill, Michael Schulz sowie dem ehemaligen CFC-Spieler Steffen Karl angetreten.

Vor rund 3.500 Zuschauern zeigten die Fortschritt-Kicker ein starkes Spiel gegen den Champions League-Sieger von 1997 und waren durchaus ebenbürtig.

Dabei wurde die Lunzenauer Mannschaft durch prominente Gastspieler, wie Skerdilaid Curri und Darius Wosz, unterstützt.

Schiedsrichter-Legende Bernd Heynemann hatte nie Probleme bei der Leitung der durchaus intensiv geführten Partie.

Am Ende zogen in einer torreichen Partie die Gastgeber den Kürzeren. Die Traditionelf von Borussia Dortmund gewann mit 5:3.

Interview: Theo Schneider – Traditionsmannschaft Borussia Dortmund

Interview: Eric Braun – Präsident SV Fortschritt Lunzenau

Das komplette Spiel der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund gegen den SV Fortschritt Lunzenau sehen Sie am Montagabend ab 21 Uhr bei SACHSEN FERNSEHEN.