Gedenken 60 Jahre Kriegsende

Die Worte von Ministerpräsident Georg Milbradt anlässlich des 60-jährigen Kriegsende werden kontrovers diskutiert.

In seiner Rede hieß es am Sonntag wörtlich: „Freiheit und Demokratie gegen ihre Feinde zu verteidigen, sind wir den Opfern der beiden Diktaturen auf deutschem Boden schuldig.“ Sachsen PDS kritisiert Milbradts Gleichsetzung des Hitler-Faschismus mit der DDR-Zeit als „völlig daneben, ahistorisch und geschichtsverfälschend.“ Am 8. Mai werde dem Tag der Befreiung und des Kriegsendes gedacht und nicht der Fehler und Verbrechen in der DDR.