Gedenken an den 20. Juli

Staatsminister Horst Rasch ist heute in Frankenberg bei Chemnitz zu Gast gewesen.

Zum Gedenken anlässlich des 20. Juli 1944 hielt der Minister ein Grußwort im Veranstaltungs – und Kulturzentrum „Stadtpark“. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von Brigadegeneral Armin Staigis, Kommandeur der Jägerbrigade 37 und Thomas Firmenich, Bürgermeister der Stadt Frankenberg. Mit der Gedenkfeier soll an das Attentat auf Hitler vor 60 Jahren erinnert werden. Damals sollte eine Bombe im Führerhauptquartier Hitler töten – er wurde jedoch dabei nur leicht verletzt.