Gedenken für Opfer des Anschlags in Manchester

Chemnitz – Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig hat ihrem Amtskollegen in Manchester, Carl Austin-Behan, mit einem Kondolenzschreiben ihre Anteilnahme für den verheerenden Terrorschlag in der britischen Stadt am Dienstagabend ausgedrückt.

© Sachsen Fernsehen

Manchester ist seit 1983 Partnerstadt von Chemnitz.

Bei dem Selbstmordanschlag wurden mindestens 22 Menschen getötet und viele weitere verletzt.

In Chemnitz können Bürger ihrer Trauer und Anteilnahme im „Park der Opfer des Faschismus“ Ausdruck verleihen.

An einer aus Manchester stammenden Laterne an der „Allee des Lichts“ können laut Stadt Blumen niedergelegt werden.