Gedenken zum 13. Februar auf dem Alten Annenfriedhof

Dresden - Im zweiten Teil der Gedenk-Reise durch Dresden anlässlich der Bombardierung am 13. Februar 1945 ist Redakteurin Jessica Beck auf dem Alten Annenfriedhof. 

Nicht nur Gäste aus der Politik und von der Bundeswehr waren heute vor Ort, auch Dresdner wohnten der Kranzniederlegung bei. Auch wenn sich Historiker bei den Opferzahlen unsicher sind, wird diese auf rund 25.000 Menschen geschätzt. Auf den Friedhöfen unserer Stadt erinnern die zahlreichen Kriegsgräberstätten an den Verlust von Söhnen und Töchtern der Stadt. Bei den heutigen Veranstaltungen ist klar geworden, wie sehr der 13. Februar die Menschen der Stadt auch noch gegenwärtig beschäftigt.