Gedenktafel würdigt Wilhelm Heinrich Mau

Dresden – Die sächsische Landeshauptstadt ist um ein Erinnerungsstück reicher. Am Freitagvormittag ist auf der Prager Straße eine Gedenktafel enthüllt worden, die an den königlichen Hofjuwelier und Erbauer des Central-Theaters Wilhelm Heinrich Mau erinnern soll.

Vor zahlreichen Schaulustigen wurde die Tafel von seinem Urenkel Wingolf R. Lachmann und Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch eingeweiht. Die Tafel schmückt ab sofort die Außenwand des Modehauses Peek & Cloppenburg. Genau an dieser Stelle hatte Wilhelm Heinrich Mau vor 120 Jahren das Central-Theater errichten lassen. 1894 wurde Mau zum Königlich-sächsischen Hofjuwelier ernannt. Mit seinem besonderen gesellschaftlichen Engagement trug er darüber hinaus zum hohen Niveau der Dresdner Theaterlandschaft bei.