Gedenkturnier im Judo

315 Judoka haben am Wochenende im Sportforum um die Plätze gekämpft.

Sie ermittelten beim 10. Internationalen „Günther Wiedemann“ – Gedenkturnier ihre Besten. Die Teilnehmer der 52 Vereine kamen dabei nicht nur aus Sachsen, Thüringen, Sachsen – Anhalt, Brandenburg und Nordrhein – Westfalen, sondern auch aus Frankreich und Holland. Chemnitz war gleich mit vier Clubs vertreten, davon belegten insgesamt 7 Chemnitzer Judoka den ersten Platz. Für den Judoverband Sachsen war das Turnier gleich doppelt spanndend, er nutzte den Wettkampf gleichzeitig als Sichtungsturnier.

Sie wollen Ihr Unternehmen voran bringen? Werben Sie bei SACHSEN FERNSEHEN und 48.000 Chemnitzer werden auf Sie aufmerksam.