Gedenkveranstaltung anläßlich des 13. Februar 1945

Dresdner Bürger legten Blumengebinde zum Gedenken an die Toten der Bombenangriffe nieder.

Heute legten Dresdner Bürger auf dem Altmarkt, an der Stelle, wo vor 64 Jahren die Leichen von mehreren tausend Opfern der Bombenangriffe verbrannt wurden, Blumengebinde nieder. Herr Rudolf Eichner von der Interessengemeinschaft 13.Februar e.V. sprach Worte des Gedenkens und betonte, daß dabei Begriffe wie Haß und Rache keine Rolle spielen dürfen.